Delegieren in der Arztpraxis

arztpraxis_delegieren

Die 5 Top Learnings zum Thema delegieren in Ihrer Arztpraxis, das lernen Sie hier, in diesem Beitrag. Es wäre schön, wenn sich Ärzt*innen in der Praxis nur auf Patient*innen und die medizinische Tätigkeit fokussieren könnten.

Der Alltag sieht jedoch häufig anders aus: Der Rehaantrag muss ausgefüllt werden, Formulare stapeln sich, Handwerker X wünscht einen Rückruf betreffend des Angebots, Post muss durchgesehen werden.

An dieser Stelle lassen sich MFAs einbinden: Die Post kann vorsortiert werden, auch Anträge können auf Vollständigkeit überprüft und bekannte Daten wenn vorhanden schon übernommen werden.Bei komplizierten Sachverhalten empfiehlt sich eine genaue Einarbeitung: Was kann schon vorbereitet werden, was ist die Erwartung an die MFA?

Wann hat die medizinische Fachangestellte ein Zeitfenster, um diese Dinge zu erledigen? Bei Fragen/Anrufen etc., ist es einen Versuch wert, nicht gleich zu antworten, sondern zu fragen, ob die medizinische Fachangestellte selber schon einen Lösungsansatz hat. Das stärkt das Selbstvertrauen und den Mut, selbst Dinge in die Hand zu nehmen.

Mit diesen 5 Schritten … lernen Sie das perfekte Delegieren

Das Ergebnis der delegierten Tätigkeit ist nur so gut, wie die Einarbeitung. An dieser Stelle lohnt es sich, Zeit zu investieren. Die einzelnen Schritte werden genau besprochen und erklärt. Auch eine schriftliche Anweisung kann an dieser Stelle hilfreich sein, falls ein weiterer Mitarbeiter*in eingearbeitet wird im Verlauf.

Die Erwartungen sollten vorab geklärt werden. Wie genau erfolgt die Bearbeitung? Wann ist Zeit für Rückfragen? Bis wann muss das Ergebnis fertig sein. Gibt es verschiedene Dringlichkeitsstufen, zum Beispiel ein Ampelsystem mit rot, gelb, grün?

Regelmäßige Kontrollen und Anpassungen sind erforderlich. Läuft alles gut? Sind die Mitarbeiter*innen überfordert oder fühlen sie sich gut mit den neuen Aufgaben? Was kann weiter verbessert werden? Bei personellen Engpässen durch Krankheit oder Kündigung Klärung schaffen und ggf. für kurze Zeit auch selbst wieder mit einsteigen.

Delegationsprofis in Arztpraxen … Ihr Webinar oder Präsenztraining vermittelt sicheres Wissen

Dankbarkeit verstärkt die Bereitschaft, Verantwortung dauerhaft zu übernehmen. Sagen Sie Ihren Mitarbeiter*innen, wie sehr Ihnen die Entlastung hilft? Und dass Sie stolz sind auf Ihr Team?

Verantwortungsvolles Delegieren ist ein wirksames Instrument zur Verbesserung der Praxisstruktur unter der Voraussetzung, dass eine gute Betreuung der Projekte erfolgt. Was sind Ihre Erfahrungen mit diesem Thema?

Bildquelle: thingamajiggs.adobe.stock.com

Das könnte Sie auch interessieren:

iGeL Leistungen Gesundheit

Gesund durch iGeL- Leistungen?

Können iGeL- Leistungen dazu beitragen, die Gesundheit zu verbessern? Was sind die Grundpfeiler der Gesundheit? Genau darum geht es in diesem Beitrag!

Disziplin- bitte nicht! Oder?

Disziplin ist ein Thema, dass eher unbeliebt ist. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „Zucht, Ordnung und Selbstkontrolle“.

Unser Blog
iGeL Blog

Wir bloggen für Sie!

In diesem Blog möchten wir Ihnen praxiserprobte Kommunikationstipps teilen. Gemeinsam verfügen die Autoren über mehr als 30 Jahre Erfahrung in medizinischen und kommunikativen Bereichen. Alle Inhalte sind mit Sorgfalt, Fachwissen und Liebe zum Detail zusammen getragen. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

Möchten Sie, dass wir Sie telefonisch kostenlos beraten?


    Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.