Arztpraxis – der erste Eindruck

Arztpraxis Management

Wer kennt es nicht: Sie kommen in ein Hotel, an der Rezeption arbeiten drei Mitarbeiter, von denen keiner hochblickt, und Sie fühlen sich nicht wahrgenommen oder sogar schlecht behandelt.

Auch in der Arztpraxis ist der Empfangsbereich eine Schlüsselstelle, an der vieles zusammenläuft.

Eintreffende Patienten müssen in die Wartebereiche verteilt und in die PC Warteliste eingetragen werden, Rezepte werden ausgestellt, das Telefon klingelt pausenlos und die Ärzt*innen haben auch Wünsche genauso wie die Patienten, die Folgetermine vereinbaren möchten. Nebenbei wird noch ein Igelvertrag mit Rechnung gedruckt.

Der Geräuschpegel ist hoch, durch die Masken sind die Patient*innen und auch wir selber schlechter zu verstehen. Das alles erfolgt selbstverständlich mit einem Lächeln auf den Lippen.

Was kann die Arbeit in einer Arztpraxis erleichtern?

Signalisieren Sie neu eintreffenden Patienten kurz, dass Sie sie wahrgenommen haben und gleich auf sie zukommen. Eine erste freundliche Annahme deeskaliert sofort die Wartesituation.
Benutzen Sie wenn möglich ein Online Bestellsystem für Folgerezepte und Überweisungen. Auch die Abholung kann auf bestimmte Zeiten begrenzt werden.

Bereiten Sie am Vortag bereits den folgenden Tag vor: sind Laborwerte ausgedruckt, die Igel- Verträge vorbereitet, Anträge ausgefüllt? Informieren Sie Patienten im Vorfeld telefonisch, falls ein Rehaantrag o.ä. noch nicht vorliegt, das erspart Diskussionen im laufenden Betrieb.

Müssen aufwändige Formulare ausgestellt werden, bitten Sie die Patienten, diese zu einem späteren Zeitpunkt, den Sie konkret nennen, abzuholen. Bedenken Sie, dass viele Ihrer Patient*innen mit Ängsten zu Ihnen kommen- ein Lächeln und ein freundliches Wort schafft Vertrauen!

Diese Fakten kennen Sie noch nicht – zum Thema Praxismanagement

Eine gelungenes Gesamtbild entsteht durch Freundlichkeit gepaart mit einer Corporate Identity: Die medizinischen Fachangestellten tragen einheitliche Kleidung mit Namensschildern und Praxislogo.

So erhält der Patient*in einen professionellen Eindruck von Ihrer Praxis.

Was sind Ihre Erfahrungen an der Anmeldung? Schreiben Sie uns gerne!

Bildquelle: raclefotodesign.adobe.stock.com

Das könnte Sie auch interessieren:

iGeL Leistungen Gesundheit

Gesund durch iGeL- Leistungen?

Können iGeL- Leistungen dazu beitragen, die Gesundheit zu verbessern? Was sind die Grundpfeiler der Gesundheit? Genau darum geht es in diesem Beitrag!

Disziplin- bitte nicht! Oder?

Disziplin ist ein Thema, dass eher unbeliebt ist. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „Zucht, Ordnung und Selbstkontrolle“.

Unser Blog
iGeL Blog

Wir bloggen für Sie!

In diesem Blog möchten wir Ihnen praxiserprobte Kommunikationstipps teilen. Gemeinsam verfügen die Autoren über mehr als 30 Jahre Erfahrung in medizinischen und kommunikativen Bereichen. Alle Inhalte sind mit Sorgfalt, Fachwissen und Liebe zum Detail zusammen getragen. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

Möchten Sie, dass wir Sie telefonisch kostenlos beraten?


    Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.